05. Juli 2012

NÖ Landtag: FPÖ setzt Verbesserungen für Kleingärtner durch!

 

Gartenhütten und Gewächshäuser werden erlaubt , Kleingartenvereinen Parteistellung verschafft und thermische Isolierung erleichert

Nach vorhergehenden, äußerst konstruktiven Verhandlungen konnte die FPÖ in der heutigen Landtagssitzung eine einstimmige Änderung des NÖ Kleingartengesetzes in Form eines Drei-Parteien-Antrages durchsetzen. FPNÖ-Kommunalsprecher LAbg. Christian Hafenecker bedankt sich bei allen Fraktionen für den einstimmigen Landtagsbeschluss.

„Mit dem heutigen Landtagsbeschluss wird es Kleingärtnern erlaubt, Gartenhütten und Gewächshäuser zu errichten. Weiters wird ihnen durch eine Erweiterung der Grundrissfläche von Kleingartenhütten die thermische Isolierung erleichtert und den Kleingartenvereinen Parteienstellung verschafft. Damit konnten wir Freiheitlichen entscheidende Verbesserungen für unsere Kleingärtner durchsetzen!", zeigt sich Hafenecker, der mit einem Antrag im März 2012 den Anstoß für den heutigen Beschluss gegeben hat,  erfreut.

 
 
zurück


Hafenecker: Freiheitliche klar gegen 100 km/h auf A1 bei St. Pölten

Hochrangige Straßen einzuschränken ist Steuergeldvernichtung, was passiert mit der Güterzugumfahrung?