Skip to main content
16. August 2021

FP-Dorner: Wohnungsgesellschaft erteilt ungeimpften und nicht getesteten Kindern Spielplatzverbot!

EGW (Erste gemeinnützige Wohnungsgesellschaft) verpflichtet Mieter bei Nutzung von Sport- und Freizeiteinrichtungen zu 3G Nachweis

Großer Ärger herrscht bei den Mietern einer Wohnhausanlage in Deutsch-Wagram im Bezirk Gänserndorf. Die EGW (Erste gemeinnützige Wohnungsgesellschaft) verpflichtet ihre Mieter bei der Nutzung von Sport-, Freizeit-, und Gemeinschaftseinrichtungen zum Nachweis der 3G Regel. Zudem muss vor jeder Nutzung ein Formular zur Kontakterfassung auf der Homepage der Genossenschaft ausgefüllt und anschließend an eine eigens dafür eingerichtete Mailadresse (kontakterfassung(at)egw.at) übermittelt werden. „Die Corona-Diktatur der schwarz-grünen Bundesregierung reicht schon so weit, dass Kinder, die weder getestet noch geimpft sind, nicht einmal mehr den Spielplatz im Freien in der Wohnhausanlage benutzen dürfen. Das ist familien- und kinderfeindlich und ein Skandal der Sonderklasse. Ich fordere die EGW auf, diesen Schwachsinn sofort zurückzunehmen. Wenn Kinder am Spielplatz oder in der Sandkiste spielen wollen, dann sollen sie das jederzeit tun können, ohne einen Testmarathon hinlegen zu müssen“, sagt FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Dieter Dorner, der darauf verweist, dass die Mieter mit ihren Mieten auch die Nutzung sowie Instandhaltung der Freizeit- und Gemeinschaftseinrichtungen in der Wohnhausanlage finanzieren.

 

„Es überrascht mich nicht, dass Wohnbaugenossenschaften als verlängerter Arm und Handlanger des politischen Systems agieren und das radikale Corona-Regime in ihre Wohnhausanlagen hineintragen. Die Hand, die einen füttert, beißt man schließlich nicht. Das ändert aber nichts daran, dass die Mieter ein Recht auf die Nutzung der im Mietvertrag festgelegten Einrichtungen in der Wohnhausanlage haben. Sollte es hier tatsächlich zu Anzeigen kommen, dann werden wir Freiheitliche alle Hebel in Bewegung setzen, um dagegen vorzugehen “, betont Dorner.

 

„Als wären die 3G-Schikanen im Freien noch nicht genug, droht die Wohnungsgesellschaft auch mit verstärkten Kontrollen sowohl von den Behörden als auch von der Hausverwaltung“, kritisiert Dorner. „Bei NICHTEINHALTUNG werden sämtliche Gemeinschaftseinrichtungen gesperrt!“, so steht es im Aushang der Wohnhausanlage. „Wenn gesunde Kinder im Freien spielen oder jemand ohne Test- oder Impfnachweis in die Waschküche geht, dann sollen – geht es nach der EGW – alle  Gemeinschaftsanlagen gesperrt werden. Diese Drohgebärden und Erpressungsversuche sind das Allerletzte! Die EGW muss sich bei den Mietern entschuldigen und dieses boshafte Schreiben für nichtig erklären“, so Dorner. 


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.