Skip to main content
02. Mai 2019

FP-Huber zu Masern-Fällen: Massiver Anstieg bei Erkrankungen!

FPÖ NÖ für mehr medizinische Vorkehrungsmaßnahmen

„2019 gab es österreichweit bereits so viele Masern-Fälle wie im gesamten vergangenen Jahr“, weiß Klubobmann Ing. Martin Huber über die Anzahl der Erkrankungen. „Obwohl Masern schon fast ausgerottet sind, ist mit den Vorfällen in Traiskirchen wieder unser Bundesland betroffen“, ist Huber alarmiert. Die FPÖ NÖ fordert umfangreiche Vorkehrungsmaßnahmen, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

 

„Masern sind keine harmlose Krankheit, sowohl Kinder als auch Erwachsene können sich anstecken“, so Huber. „Nach Krätze und TBC erleben wir somit die nächste ungeahnte Gefahr, die der Flüchtlingsstrom mit sich gebracht hat“, meint Huber. „Im Gegensatz zu Masern gibt es bei der Krätze aber noch immer keine Meldepflicht. Die ÖVP NÖ ist aufgefordert, bei diesem heiklen Thema endlich tätig zu werden!“


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.