Skip to main content
11. Juli 2018

FP-Königsberger: Tierfriedhof in Wilhelmsburg eröffnet!

Tierbesitzer haben nun die Möglichkeit, ihre geliebten Vierbeiner zur ewigen Ruhe zu betten

„Ich finde es großartig, dass der Tierfriedhof von Martin Lampl endlich eröffnet wird“, freut sich FPÖ-LAbg. Erich Königsberger, der das Projekt gegen den Widerstand von verschiedenen Seiten jahrelang unterstützt hat. „Da ich ein großes Herz für Tiere habe, finde ich es hervorragend, dass es jetzt einen Ort zum Trauern und Verweilen gibt, wo Tierbesitzer ihre vierbeinigen Liebsten zur ewigen Ruhe betten können.“

Das Areal des Friedhofes ist 2.500 Quadratmeter groß und bietet Platz für bis zu 160 Tiere. Angeboten werden sowohl Einäscherungen als auch Erdbestattungen, aber es gibt auch eine Sammelurne. Königsberger: „Urnen, Särge, Steine und Laternen können direkt vor Ort ausgesucht werden und falls gewünscht, ist es auch möglich einen Redner für die Bestattung seines Vierbeiners zu buchen. Verblichene Tiere werden abgeholt, können aber auch selbst gebracht werden.“

Der Kunstgarten, der sich unterhalb des Tierfriedhofs befindet, bietet Platz zum Entspannen und jedes Jahr wird einem anderen Künstler die Möglichkeit gegeben, sich dort gestalterisch auszudrücken. „Martin Lampl hat trotz jahrelangem Widerstand eine tolle Einrichtung für Tierliebhaber geschaffen und es freut mich, dass ich ihm bei seinem Projekt unterstützen konnte. Ich bin mir sicher, dass es viele Tierbesitzer geben wird, welche dieses einmalige Angebot in Anspruch nehmen werden“, so Königsberger.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.