Skip to main content
03. Dezember 2018

FP-Landbauer zu Drasenhofen: Einzig richtige Entscheidung!

Klub der FPÖ im NÖ Landtag steht geschlossen hinter Entscheidung des Sicherheits-Landesrates

„Drasenhofen ist ein Vorzeigeprojekt für die Unterbringung auffälliger Asylwerber“, unterstützt gf. Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag Udo Landbauer die Vorgehensweise des Sicherheits-Landesrates Gottfried Waldhäusl. „Bisher gab es eine derartige Unterkunft in Niederösterreich nicht. Wir Freiheitliche schaffen Lösungen, anstatt wegzuschauen und die Probleme schönzureden" sagt Landbauer. Die FPÖ NÖ steht hinter den gesetzten Maßnahmen.

 

„In der Unterkunft in Drasenhofen werden vor allem jene Asylwerber untergebracht, die bei der Vernachlässigung ihrer Pflichten den rechtlichen Rahmen mehr als ausgedehnt haben“, weiß Landbauer. „Viele haben durch ihr Verhalten frühere Unterkunftgeber überfordert und sind immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten“, so Landbauer.

 

Der Vorwurf der SPÖ, es handle sich um ein Internierungslager, ist völlig realitätsfremd und auf das Schärfste zurückzuweisen! „Die Vorstellung, dass es sich bei den Bewohnern der Asylunterkunft um harmlose Kinder handelt, ist schlicht und ergreifend völlig falsch“, stellt Landbauer klar. „Ein großer Teil wird mit Erreichen der Volljährigkeit abgeschoben, bis dahin garantieren die getroffenen Sicherheitsvorkehrungen die rasche Entschärfung von Konflikten!“


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.