Skip to main content
30. August 2018

FP-Teufel: 100 zusätzliche Arbeitskräfte für Land- und Forstwirtschaft in NÖ!

FPÖ Niederösterreich begrüßt „Erntehelfer“-Verordnung der Sozialministerin

„Unsere heimische Land- und Forstwirtschaft befindet sich in einer schweren Krise. Das Bauernsterben ist längst zur bitteren Realität geworden. Hinzu kommen die sommerliche Dürrekatastrophe, Ernte- und Futterausfälle sowie die anhaltende Borkenkäferproblematik“, weiß FPÖ Wirtschaftssprecher LAbg. Mag. Reinhard Teufel. Die freiheitliche Sozialministerin steuert dieser Entwicklung entgegen und erhöht das Kontingent für Saisonarbeitskräfte um 100 Personen in der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich.

 

Tatsächlich haben alle Saisonbranchen mit einem enormen Arbeitskräftemangel zu kämpfen. Vor allem in der Land- und Forstwirtschaft kommt es zu einer noch nie da gewesenen Belastung. „Mit der Aufstockung der Kontingente zeigt sich die Sozialministerin mit den heimischen Forstwirten solidarisch, die aufgrund der Borkenkäferkalamitäten der vergangenen Jahre mit großen wirtschaftlichen Verlusten zu kämpfen haben“, betont Teufel.

 

Die Verordnung tritt am 31.08.2018 in Kraft. Österreichweit werden insgesamt 500 zusätzliche Saisonarbeitskräfte zugelassen. „Wir Freiheitliche greifen damit unseren heimischen Land- und Forstwirten kräftig unter die Arme, was letztlich allen Landsleuten zu Gute kommt. Schließlich sind es unsere Bauern, die uns tagtäglich qualitativ hochwertige Produkte auf den Teller zaubern“, sagt Teufel.  


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.