Skip to main content
14. April 2021

FP-Aigner: Öffnet die Sportstätten – Bewegung ist kein Verbrechen!

FPÖ NÖ Appell an ÖVP-Landesrat Danninger und SPÖ-Landesrätin Königsberger-Ludwig

„Im Freien finden so gut wie keine Ansteckungen mit dem SARS-CoV-2 Virus statt. Das ist wissenschaftlich bewiesen und sollten die politischen Verantwortungsträger in Niederösterreich endlich zur Kenntnis nehmen“, sagt die freiheitliche Gesundheitssprecherin LAbg. Ina Aigner. Sie fordert die sofortige Öffnung aller Sportstätten in Niederösterreich und ein Ende des generellen Sportverbotes im Freien. „Die zuständigen Landesräte sollen bitte nicht so tun, als wüssten sie mehr als eine Vereinigung führender Aerosolwissenschaftler, die sich seit 1972 mit dieser Thematik auseinandersetzt“, fordert Aigner zudem eine evidenzbasierte Begründung von ÖVP und SPÖ, warum die Sportstätten in Niederösterreich geschlossen sind. Für Aigner sind Sport und Bewegung das Um und Auf, um Körper und Geist fit zu halten sowie das Immunsystem zu stärken. „Je länger ÖVP und SPÖ unsere Landsleute und insbesondere unsere Kinder zu Hause einsperren, desto schlimmer werden die körperlichen und psychischen Folgeschäden sein“, sagt Aigner.

 

Tatsächlich reicht der Kontakt im Freien selten aus, um sich zu infizieren. „Man müsste sich 15 Minuten sehr eng gegenüberstehen und sich quasi in der Aerosol-Wolke des Gegenübers befinden. Dann kann man sich unter Umständen infizieren. Aber beim Vorbeigehen, Vorbeijoggen oder Radfahren ist die Kontaktzeit einfach viel zu gering, als dass man sich anstecken könnte“, sagt einer der führenden Aerosolexperten in Deutschland, Physiker und Experte der EMEA (European Medicines Agency) Dr. Gerhard Scheuch.

 

„Weder beim Fußballspielen noch beim Tennis und vielen anderen Sportarten, die im Freien möglich sind, besteht ein längerer direkter Körperkontakt. Dennoch schließen ÖVP und SPÖ in Niederösterreich Sportstätten, ruinieren den Vereinssport und nehmen unseren Kindern ein letztes bisschen Freude. Herr Danninger und Frau Königsberger-Ludwig, hören Sie auf mit Ihren sinnbefreiten Verbotsmaßnahmen im Freien und öffnen Sie die Sportstätten. Ob Sie es glauben oder nicht, aber Bewegung ist kein Verbrechen!“, so der Appell der freiheitlichen Gesundheitssprecherin. 


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.