Skip to main content
19. Dezember 2022

FP-Landbauer: Besser für unser Land – neue Plakatwelle

Verantwortungslose Politik der ÖVP abwählen

„Die jüngsten Skandale der ÖVP Niederösterreich zeigen ein erschütterndes Sittenbild, das unserem Land und der Demokratie schadet. Während die Preisexplosion die Familien immer härter trifft und das Asylchaos eskaliert, setzt Johanna Mikl-Leitner auf Machtmissbrauch und Korruption. Anstatt die Probleme zu lösen, wird nur geredet, aber nicht gehandelt. Am 29. Jänner geht es darum, dieses korrupte System abzuwählen. Ich will ein Niederösterreich, in dem Sicherheit, Wohlstand und Anstand unser Wertefundament sind“, sagt der Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Udo Landbauer bei der heutigen Präsentation der neuen Plakatwelle der FPÖ NÖ.

Die Freiheitlichen plakatieren bis Anfang Jänner ihren Spitzenkandidaten Udo Landbauer mit dem Slogan „Besser für unser Land“. „Es geht um Ehrlichkeit, den Willen und den Mut, Niederösterreich zu verändern. So kann und darf es nicht weitergehen. Die Freiheitliche Partei ist die einzige ehrliche Alternative zum verdorbenen ÖVP-System Mikl-Leitner. Es braucht eine ehrliche Politik in diesem Land, die den Menschen Hoffnung macht und die Probleme löst“, sagt Landbauer, der davor warnt, dass sich die ÖVP nach der Landtagswahl mit den Grünen einhängen wird.

„Das bedeutet nichts Gutes. Dann haben wir die schwarz-grüne Regierung auch in Niederösterreich. Das bedeutet weitere Preisexplosionen, mehr Korruption und ein grenzenloses Asylchaos. Die Angst vor der FPÖ und der Landtagswahl eint die schwarz-grüne Truppe. Wir Freiheitliche sind entschlossen, das System der ÖVP zu brechen“, sagt Landbauer.


© 2023 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.