Skip to main content
24. April 2019

FP-Teufel: Fördergelder für Biomassewerke unverzichtbar!

FPÖ NÖ für Maßnahmen zur Unterstützung der vom Borkenkäfer geplagten Waldbauern

„Mit den bestehenden Biomassewerken in NÖ wird ein wichtiger Beitrag zur Reduzierung von fossilen Energieträgern und dem Verzicht von Atomkraft geleistet“, so FPÖ-Wirtschaftssprecher LAbg. Mag. Reinhard Teufel, der Fördergelder für heimische Anlagen für notwendig und unverzichtbar hält. „Es darf nicht vorschnell von alternativen Energieträgern abgekehrt werden, das wäre ein Schritt in die falsche Richtung“, betont Teufel. Die FPÖ NÖ unterstützt den Erhalt der Biomassewerke in Niederösterreich.

 

„Gerade für unsere Forstwirtschaft sind die Biomasseanlagen von besonderer Bedeutung“, zeigt sich der Abgeordnete besorgt. „In Zeiten wie diesen, wo der Borkenkäfer massive Spuren in den Wäldern hinterlässt, sind die Kraftwerke ein wichtiger Abnehmer von billigem Schadholz“, weiß Teufel. „Um den heimischen Waldbewirtschaftern unter die Arme zu greifen, müssen die nötigen Fördergelder zum Erhalt der Biomassewerke in Niederösterreich sichergestellt werden!“


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.