Skip to main content
17. April 2020

FP-Teufel: Kirchenöffnung ist in Zeiten der Krise besonders wichtig!

Gottesdienste müssten mit genügend Abstand leicht machbar sein

„Dass ausgerechnet die angeblich christlich-soziale ÖVP auf die Öffnung der Kirchen vergessen oder dies sogar absichtlich unterlassen hat, ist höchst bedauerlich. Denn besonders in schwierigen Zeiten benötigen die Menschen spirituellen Zuspruch und Trost“, kritisiert der freiheitliche LAbg. Ing. Mag. Reinhard Teufel aus Niederösterreich die unverständliche Schließung der Gotteshäuser.

 

„Das seelische Wohlbefinden der Menschen ist gerade in schwierigen Zeiten ebenso wichtig, wie das leibliche“, betont Teufel. Schon in der Bibel heißt es schließlich: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt.“ (Matthäus-Evangelium)

 

Die meisten Gotteshäuser sind groß genug, um den empfohlenen Abstand von einem Meter zwischen den Gläubigen problemlos einhalten zu können. „Mit Disziplin und Vernunft der Gläubigen sollte es doch leicht möglich sein, einen sicheren Gottesdienst zu gewährleisten“, so Teufel.


© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.