Skip to main content
13. November 2021

FPÖ-Erfolg: Arbeiterkammer-Vollversammlung fordert Testgarantie für Arbeitnehmer in Niederösterreich

Dringlichkeitsantrag der FPÖ von allen Fraktionen mitgetragen

„Bereits kommenden Montag fällt die Übergangsregelung für den Testnachweis am Arbeitsplatz, bis jetzt herrscht aber das pure Chaos und das Land Niederösterreich ist weit entfernt von einem ausreichenden Testangebot“, spricht AKNÖ-Vorstand und Fraktionsobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer NÖ, Gerhard Scherz, Klartext.

 

„Wenn ÖVP und Grüne die Arbeitnehmer schon zu Corona-Tests zwingen, dann haben sie auch die Verpflichtung, ein ordentliches Testangebot auf die Beine zu stellen. Das Testchaos, das in Niederösterreich vorherrscht, sucht seinesgleichen. Unsere fleißigen Arbeitnehmer müssen unzählige Kilometer mit dem Auto fahren und stundenlang anstehen, bis sie zu ihrem Test kommen – das ist nicht zumutbar!“, so FPÖ Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag, Udo Landbauer.

 

Auf Drängen der Freiheitlichen Arbeitnehmer hat die Vollversammlung der AK Niederösterreich in ihrer Sitzung am Donnerstag einstimmig den Dringlichkeitsantrag der Freiheitlichen unterstützt. Bundesminister Mückstein sowie die NÖ Landesräte Pernkopf und Königsberger-Ludwig wurden nun von der AKNÖ aufgefordert, ein adäquates und in den Betrieben gültiges Testangebot zur Verfügung zu stellen. Zudem sollen betriebliche Teststraßen anerkannt werden. „Hier geht es um Existenzen, die auf dem Spiel stehen – gesunden Menschen kann und darf der Zugang zu einer Arbeitstätigkeit nicht verwehrt werden!“, so Landbauer und Scherz unisono.

 


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.