Skip to main content
02. Juni 2020

FPÖ-Teufel zu Abnahmepflicht für Schadholz: Reine ÖVP-PR-Show!

Halbherzige Ankündigungspolitik der Landwirtschafsministerin

Als „reine ÖVP-PR-Show“, bezeichnete der freiheitliche Landwirtschaftssprecher LAbg. Ing. Mag. Reinhard Teufel aus Niederösterreich die heute von Landwirtschaftsministerin Köstinger angekündigte Neuregelung zum Thema Schadholz. „Wenn man sich die nichtssagenden Floskeln von Köstinger ansieht, dann weiß man sofort, dass die Waldbauern auch in Zukunft auf ihrem Schadholz sitzen bleiben werden“, so Teufel.

So sei von „…unter gewissen Voraussetzungen“, „…einer befristeten Abnahmeverpflichtung“, unter „…Berücksichtigung des freien Warenverkehrs“, die Rede. Allesamt Gummiformulierungen, die so oder so ausgelegt werden könnten, zeigte sich Teufel empört über diese Scheinhilfe. „Offenbar hat Köstinger frei nach dem Motto: ‚Wasch mich, aber mach mich nicht nass‘, sowohl die holzverarbeitenden Betriebe, als auch die Waldbauern ruhig stellen wollen. Dieser Versuch ist gescheitert“, sagte Teufel, der nach wie vor einen sofortigen Importstopp für Billigholz aus dem Osten fordert.


© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.