Skip to main content
21. Jänner 2021

FP-Landbauer: Massentests in NÖ zeigen verschwindend geringe Virusausbreitung!

FPÖ NÖ sieht sich bestätigt: Lockdown ist nicht notwendig

„Das Endergebnis der zweiten Massentests in Niederösterreich zeigt eindeutig, dass die Virusausbreitung in der Bevölkerung verschwindend gering ist“, sagt FPÖ Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag, Udo Landbauer, MA. Von insgesamt 536.567 Tests waren letztlich 0,07 (!) Prozent positiv. „ÖVP und Grüne vermitteln tagtäglich den Eindruck, als würden haufenweise infizierte Landsleute herumlaufen und eine Gefahr für ihre Mitmenschen darstellen. Dem ist definitiv nicht so. Wenn ich diesen sinnbefreiten Massentests etwas Positives abgewinnen kann, dann ist es jenes Fak­tum, dass die Massentests in Niederösterreich die völlig unbegründete Angst- und Schreckenspolitik von ÖVP und Grünen entlarvt haben“, sagt Landbauer.

 

In ganz Niederösterreich werden laut aktuellen Daten 4.333 Personen als „Infizierte“ geführt. Das sind 0,26 Prozent aller Niederösterreicher. „Die Zahlen geben die Notwendigkeit eines Lockdowns einfach nicht her. Dennoch fahren ÖVP und Grüne das Land weiter an die Wand, produzieren Massenarbeitslosigkeit, ruinieren die Wirtschaft und rauben unseren Kindern ihre Bildung“, kritisiert Landbauer. 


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.