Skip to main content
12. Juni 2018

FP-Schuster fordert Erstellung einer Statistik über Kinderehen in Österreich

Alarmierende Zahlen in Deutschland bedürfen dringende Erhebung für Österreich – Antrag im NÖ Landtag

„Die Eheschließung im Kindesalter kann das Wohl eines Minderjährigen sowie seine Entwicklungschancen stark beeinträchtigen. Hinsichtlich der in Österreich bestehenden Kinderehen liegen keine statistischen Zahlen vor, ganz im Gegensatz zu Deutschland. Die dort veröffentlichte Statistik ist so alarmierend, dass diesem Problem auch in Österreich endlich größere Beachtung geschenkt werden muss. Deshalb werden wir diesbezüglich einen Antrag im NÖ Landtag einbringen“, berichtet FP-LAbg. Vesna Schuster über die Pläne der FPÖ Niederösterreich.

Weltweit sind es schätzungsweise 700 Millionen Mädchen und junge Frauen, die vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet wurden. Mit Stichtag 31. Juli 2016 waren im deutschen Ausländerzentralregister 1.475 in Deutschland lebende, minderjährige, ausländische Personen mit dem Familienstand „verheiratet“ gekennzeichnet. 361 von ihnen waren sogar unter 14 Jahre alt. Zum größten Teil betrifft dieses Problem Mädchen. „Angesichts dieser besorgniserregenden Zahlen aus Deutschland ist eine statistische Erfassung in Österreich dringend notwendig, um bestmögliche Maßnahmen - auch strafrechtliche Sanktionen - zum Schutz der Kinder und der Wahrung des Kindeswohls zu entwickeln“, fordert Schuster.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.