Skip to main content
27. August 2022

FPÖ-Handler fordert abermals sechste Urlaubswoche für alle

Arbeiterkammer Niederösterreich nun auch geschlossen dafür

Die Arbeiterkammer Niederösterreich forderte in einer Aussendung, dass die sechste Urlaubswoche für alle mit über 25 Jahren Berufstätigkeit, unabhängig von der Betriebszugehörigkeit, nun endlich eingeführt wird. Erfreut über diesen Vorstoß zeigt sich FPÖ-Arbeitnehmersprecher LAbg. Jürgen Handler.

Die Forderung nach einer sechsten Urlaubswoche für alle mit mehr als 25 Jahren Berufstätigkeit kommt ja bekanntermaßen aus der AK-NÖ, von der die FPÖ-Freiheitlichen Arbeitnehmer ein Teil sind. „Einen diesbezüglichen Antrag habe ich bereits am 15.06.2022 im NÖ-Landtag eingebracht.“, so der freiheitliche Arbeitnehmersprecher.

Leider wurde der Antrag von der ÖVP und den Neos abgelehnt, was wiederum eine Groteske darstellt, weil der ÖVP-Arbeitnehmerflügel NÖAAB diesen Antrag in der AK-NÖ selbst eingebracht hat. „Ich orte hier massive Unstimmigkeiten in der ÖVP Niederösterreich“, so Handler, der an den Spruch „her mit dem Zaster, her mit der Marie“ von LH Mikl-Leitner erinnert, der nur mehr in der Asservatenkammer der Geschichte einen unrühmlichen Platz einnimmt.

„Die FPÖ Niederösterreich unterstützt selbstverständlich alle Bestrebungen zur Einführung einer sechsten Urlaubswoche für alle Arbeiter und Angestellten mit mehr als 25 Jahren Berufstätigkeit und ersucht die ÖVP freundlich, ihre internen Streitigkeiten zu begraben, um so schneller zu einem erfreulichen Ergebnis für alle niederösterreichischen Arbeitnehmer zu kommen“, so Handler.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.