Skip to main content
13. Oktober 2020

Landesrat Waldhäusl: Polizei, Feuerwehr und Rettung als wichtige Partner bei der neuen „Tierschutzhotline NÖ“

Blaulichtorganisationen sicherten offiziell Unterstützung zu

„Polizei, Feuerwehr und Rettung sind wichtige Partner im Tierschutz! Umso mehr freut es mich, dass die Blaulichtorganisationen jetzt ihre wichtige Unterstützung hinsichtlich der neuen ‚Tierschutzhotline NÖ‘ zugesagt haben“, so Tierschutz-Landesrat Gottfried Waldhäusl. Gemeinsam will man nun die Nummer der Erstberatungshotline 000 0800 134 in Niederösterreich ins Land tragen und so bekannt wie möglich machen – im Sinne der Tiere!

 

Landespolizeidirektor Franz Popp, Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner und Präsident Josef Schmoll vom Roten Kreuz fanden sich im Büro des Landesrates ein, um ihre Unterstützung offiziell zu besiegeln. „Mein Dank gebührt den drei Herren, denn künftig soll jeder Niederösterreicher die Nummer der Hotline in seinem Adressbuch vorfinden. Denn wie schnell kann es geschehen und man kommt in eine Situation, wo ein hilfloses Tier rasche Hilfe benötigt. Auch Einsatzkräfte vor Ort brauchen manchmal entsprechende Unterstützung“, so Waldhäusl. „Dann ist guter Rat oft teuer und die professionellen Helfer am anderen Ende der Leitung stehen 24 Stunden pro Tag und 365 Tage pro Jahr für eine rasche Auskunft zur Verfügung!“


© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.