Skip to main content
13. Juni 2024

LH-Stellvertreter Landbauer: NÖ Lehrlingswettbewerb 2024 zeigt hohe Qualität im NÖ Straßendienst

„Die besten Fachkräfte im eigenen Land ausbilden“

Am 12. Juni 2024 fand der 12. NÖ Lehrlingswettbewerb für den Lehrberuf Straßenerhaltungsfachmann in der Straßenmeisterei Baden statt.

„Was ihr an Wissen, fachlichem Können und Erfahrung in der Ausbildung mitnehmt, kann euch niemand mehr nehmen. Im NÖ Straßendienst habt ihr einen sicheren Arbeitsplatz. Für mich ist klar, dass wir die besten Fachkräfte im eigenen Land ausbilden müssen“, sagt Niederösterreichs Verkehrslandesrat LH-Stellvertreter Udo Landbauer bei der Siegerehrung.  „Von der Arbeit des NÖ Straßendienstes profitieren unsere Landsleute 365 Tage im Jahr. Während andere auf der Straße kleben und mutwillig Stau produzieren, schaffen unsere Mitarbeiter einen echten Mehrwert für die Bevölkerung“, so Landbauer, der betont, dass die Straße der Grundverkehrsträger sei, der auch dann funktioniert, wenn alles andere ausfällt. „Im Pendlerland Niederösterreich brauchen unsere Familien ein gut gewartetes, sicheres und vor allem flächendeckendes Straßennetz. Genau dafür steht der NÖ Straßendienst, damit die Niederösterreicher sicher vorankommen“

Die Wettbewerbsteilnehmer hatten einen theoretischen und einen praktischen Teil zu absolvieren, bei dem die Fertigkeiten der Straßenerhaltungsfachmänner auf dem Prüfstand standen. Die Vorteile einer Lehre liegen auf der Hand: Sie bietet eine solide Berufsausbildung mit selbst verdientem Geld gleich nach dem Pflichtschulabschluss. Zudem sind gut ausgebildete Facharbeiter weniger von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Qualität der Ausbildung wurde heute unter Beweis gestellt.

Teilnehmer und Platzierung

1. Platz        PLANK Michael                               Strm. Scheibbs

2. Platz        AUER Philip                                     Strm. Persenbeug

3. Platz        SPANRING Bernd                            Strm. Wr. Neustadt

4. Platz        GRAVOGL Thomas                          Strm. Gaming

4. Platz        LASSL Jonas                                     Strm. Weitra

Die beiden Erstplatzierten Michael Plank und Philip Auer haben sich somit für den Bundeslehrlingswettbewerb, welcher vom 10. – 12. September 2024 in Wels stattfindet, qualifiziert.

Lehrlinge im NÖ Straßendienst

Den Lehrberuf Straßenerhaltungsfachmann gibt es seit dem Jahr 1999. Der NÖ Straßendienst nimmt jährlich rund 16 Lehrlinge (2 Lehrlinge pro NÖ Straßenbauabteilung, bzw. nach Bedarf) auf. Im Juli bzw. August 2024 werden voraussichtlich weitere 13 Lehrlinge mit ihrer Ausbildung in den Niederösterreichischen Straßenmeistereien beginnen. Bis Mai 2024 wurden insgesamt 407 Lehrlinge im NÖ Straßendienst aufgenommen, wobei der Großteil davon die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg ablegen konnte und auch in nächster Folge einen entsprechenden Dienstposten beim Land NÖ zugeteilt bekam. Von diesen 407 aufgenommenen Lehrlingen sind 297 (72,97 %) bis heute im NÖ Straßendienst beschäftigt.

Derzeit werden in 38 Straßenmeistereien 54 Lehrlinge ausgebildet (davon 2 weibliche Lehrlinge).


© 2024 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.