Skip to main content
02. Juni 2021

Nach FPÖ-Kritik: Erste Landessportratssitzung in NÖ nach 566 Tagen!

FPÖ Sportsprecherin Ina Aigner fordert rasche Umsetzung der täglichen Turnstunde

„Das wurde auch Zeit! Nach 454 Tagen Amtszeit fühlt sich ÖVP-Landesrat Danninger nach meiner Aufforderung endlich bemüßigt, eine Landessportratssitzung abzuhalten. Hätten wir Freiheitliche nicht Druck gemacht, dann würde sich der Sportlandesrat wohl weiter in Arbeitsverweigerung und undemokratischen Alleingängen üben“, sagt FPÖ-Sportsprecherin LAbg. Ina Aigner. Die FPÖ NÖ fordert einen klaren Fahrplan zur Umsetzung der täglichen Sporteinheit in allen NÖ Pflichtschulen. „Jeder Schüler muss zumindest einmal am Tag in der Schule die Möglichkeit haben, eine Sporteinheit zu absolvieren. Null Bewegung und stundenlanger Maskenzwang sind Gift für die Entwicklung unserer Jüngsten. Der Sportlandesrat muss jetzt endlich in die Gänge kommen und liefern“, hat Aigner klare Erwartungen an die kommende Landessportratssitzung am 26. Mai.

 

„Dem Sport in Niederösterreich muss endlich wieder jener Stellenwert beigemessen werden, den er verdient hat. Nachdem ÖVP und SPÖ die Sportstätten in Niederösterreich monatelang zwangsgeschlossen und unsere blau-gelben Sportvereine ausbluten lassen haben, ist es allerhöchste Zeit, den Sportturbo zu zünden“, sagt Aigner.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.